„Danke für deine wunderschöne Musik, die meine Krone und Intuition und auch mein Herz geöffnet hat und noch viel mehr… irgendwie alles in Fluss gebracht hat.“

Chandra Kiran Kaur

18.Mai 2019 14:00 – 18:00 Uhr

Schließe Frieden mit Deinem Schatten

„Wenn Du Gott nicht in allem sehen kannst, kannst Du Gott überhaupt nicht sehen“ (Yogi Bhajan)

Das 18. Pauri des Japji Sahib (Morgengebet der Sikhs) führt uns unsere Schatten vor Augen. Wir dürfen uns aussuchen, ob wir unsere Augen öffnen und sie wahrnehmen oder ob wir sie herunterdrücken und versuchen sie zu verstecken. Ein Schatten im verborgenen wird gerne noch ein Quäntchen dunkler und unheimlicher. Wir sind es gewohnt, die Welt in gut und schlecht, in göttlich und teuflisch (oder moralisch verwerflich) zu teilen. Dieses Unterteilen setzt sich in unserem Inneren fort. Wir spalten unerwünschte Seiten ab und verwenden immens viel Energie darauf, dass sie nicht doch plötzlich wieder an die Oberfläche kommen. Unglücklicherweise hält uns dieses Geteiltsein davon ab unser göttliches Einssein zu spüren. Wir machen uns also mit Mut und Freude daran, Schatten zu erkennen, wahrzunehmen und sie mit unserer großen Liebe zu umarmen. Auf das wir erfahren: Wir sind ein großes unendliches Wesen (Ek Ong Kar….), formlos und friedlich in allem (…Tu sada salamat nirankar).

Schon während der Kriya fühlen wir schattige Anteile, gehen durch und lassen uns ausgleichen. Wir singen gemeinsam Ra Ma Da Sa und den 18. Pauri (Asankh Murakh) 31 Minuten lang. Schliesslich runden wir das Ganze mit dem wundervollen Guru Ram Dass Chant ab.

Im Puja Praxishaus

Tankenrainerstr. 49a

82386 Weilheim

Energieausgleich 108,00 €, bitte melde Dich an unter ong@hari-priya.de

29.5. – 2.6.19 Deutsches Kundalini Yoga Festival

30.Mai 2019 von 14:00 -16:00 Uhr Stimme, Klang & das Eine

Deine Stimme schwingt in Deinem Körper und außerhalb davon. Transportiere die Liebe Deines Herzens nach aussen, indem Du bei Dir beginnst. Aufmerksam und liebevoll tönst Du für Deine Muskeln und Sehnen, für all die liebenswürdigen Zellen, die Deinen Körper so hingebungsvoll gestalten und beleben. Erfah

re die Unterstützung Deiner Klänge in Yogahaltungen. Spüre die Vibration des Anderen in Dir. Du darfst weit werden und in „Ong Sohang – Ich bin Du“ zerfliessen.

1.Juni 2019 8:45 – 10:45 Rückbildungsyoga im Roten Zelt

Du möchtest gerne frisch geborene Muttergöttinen begleiten? Oder bist DU gar selbst schon eine dieser wundervollen Mutterwesen?

Du erfährst im Kreis der Frauen Deine innere Weisheit, aus der Du im Muttersein schöpfen kannst. Du stärkst Deinen Beckenboden, Deine Kraftzentrale, Dein Urweib -Sein und Deine Intuition, Deine Anbindung an das Raum und Zeitlose Wissen in Dir.

Als Mama übst Du, wie Du entspannen und Meditieren kannst MIT Deinem Baby.

Du lernst Meditationen und Übungen für Wohlbefinden, Klarheit, Entschlossenheit, Freude und die tiefe Liebe zu Deinem Baby, zu Dir und zum Leben darf immer heller strahlen!

1. Juni 2019 17:30 – 19:00 Uhr Heilkreis

Wir kommen im Kreis zusammen und laden unsere Heilenergie ein, zu fliessen und ihren Weg dahin zu finden, wo sie gebraucht wird.  Zusammen singen wir das Heilmantra Ra Ma Da Sa Sa Se So Hung 31 Minuten lang. Ra bedeutet Sonne, Ma Mond, Da Erde. Sa ist die Unendlichkeit, Sa Se ist die Gesamtheit aller Erfahrungen. „Sa Se So Hung“ bedeutet:“Ich bin Du“. In diesem Mantra verbindet sich die Welt mit der unendlichen Wahrheit unserer Göttlichkeit. Die Heilung beginnt sich an dem Urschmerz des Getrenntseins zu entfalten und leitet uns zurück in die Einheit.

Im Anschluß singe ich für uns alle Ek Ma-i, dieses Mantra erinnert Dich daran, dass Du jetzt schon göttliches Licht bist. Du darfst Dich einfach hinlegen, entspannen, fliessen lassen und Sein.

Zum Abschluß chanten wir gemeinsam nochmal 31 Minuten lang Guru Ram Dass. Guru Ram Dass ist der 4. Sikh Guru und verkörpert Neutralität, Heilung und bedingungslose Liebe. Es ist ein zutiefst beglückendes Mantra, es lädt das süße Strömen von Liebe und Heilung ein.

Ein Heilkreis ersetzt natürlich nicht die Behandlung beim Heilpraktiker oder bei der Ärztin.

Termine folgen für:

Stimmfindung für YogiNIS

Zusammen mit Simone Aebersold lernst Du Deine Stimme ganz neu kennen. In welcher Tonlage fühlt sich meine Stimme wohl? Was tue ich, damit das JapJi nicht unterhalb der menschlichen Stimme in der Tiefe versinkt? Wie chante ich das lange Ek Ong Kar kraftvoll und mit Leichtigkeit? Wie finde ich einen Ton um Long Time Sun anzustimmen?

Gewinn Deine Stimme lieb und Dich gleich dazu! Wir erforschen zusammen den Stimmumfang und lassen uns von Obertongesang tragen. Laß den Guru durch Deine Stimme strahlen und erhebe Dich und die Anderen!

Ich werde was ich bin!

Im Wassermannzeitalter bekommt die Individualität einen ganz neuen Platz, Du darfst Dich entfalten, Deine Besonderheiten leben, Dich in verschiedensten Aspekten erfahren. Und gleichzeitig bist Du alles, gibt es nur das Eine und Deine Seele sehnt sich und strebt nach diesem puren Eins-Sein. Wir laden Dich ein mit uns zu Singen, zu hören, zu spüren. Wir singen zusammen „Ich bin ein Kind des Himmels und der Erde, ich bin ein Kind von Sonne Mond und Sternen, ich bin ein Kind des Lichtes und der Liebe, Ich werde, ich werde, ichwerde was ich bin!“. Das ist ein Schwitzhüttenlied, wir bringen es Dir mit, weil es soviel kindliche Freude und spielerische Entdeckungsfreude schenkt. Dazu darfst Du tanzen oder was immer Dein Körper in diesem Moment möchte.
Anschliessend singen wir das Moolmantra, erinnern uns an unser immerwährendes Sein und die Kreativitätä des Lebens selbst. Aus dieser Versenkung heraus begegnest Du mit Ong Sohung dem anderen in Dir, oder auch Dir im anderen „Ich bin Du“. Von Herz zu Herz darf sich das Alleinssein immer weiter erstrecken. Zum Abschluss darfst Du Dich hinlegen, lauschen, berieseln lassen von Ardas Bhaee. Es gibt nichts, was getan werden muss, Deine Gebete sind bereits erfüllt und Du bist bereits, was Du schon immer warst.

Baumyoga und Mantrameditation mit Simran Kaur

In der uns liebgewordenen altbekannt- strahlenden Weise nehmen Simran Kaur und ich Dich mit auf die Reise zu Deinem Wesenskern. Diesmal umgeben wir uns mit wunderschönen Baumwesen.

Du wirst in der Kriya liebevoll und kristallklar von Simran angeleitet. Ich singe dazu Mantras und Improvisationen, die Dich tragen und den Zugang zu Deiner Energie und Anbindung öffnen. Sie hüllen Dich in eine Hingabe des Herzens ein.

Im Anschluß singen wir gemeinsam Mantras, nehmen uns die Zeit ganz einzutauchen in die Schwingung der Klänge. Jedes Mantra hat eine andere Qualität, die Du in Deinem Leben manifestieren kannst, wenn Du es chantest.

Entspanne Dich und lass Gott und das Universum zu Deinem Besten wirken!

Bei trockenem Wetter im Freien (den Ort erfährst Du bei Deiner Anmeldung) und falls es regnet

bei Simran Kaur, Oberanger 5, 82327 Tutzing